Agnieszka Brugger agnieszka-brugger.de

Presse

Bundeswehrkasernen sollten nur Namen von Personen tragen, die sich für Demokratie und Freiheit eingesetzt haben

Die Bundeswehr ist eine Parlamentsarmee und ihre Kasernen sollten nur Namen von Personen tragen, die sich um Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Freiheit verdient gemacht haben und nicht für die düsteren Fehler der Vergangenheit stehen. Aus diesem Grund forderten bereits vor ein paar Jahren nicht nur die Opposition, sondern sogar renommierte Historiker in einem öffentlichen Aufruf eine systematische Überprüfung der Kasernennamen. Ursula von der Leyen war das Thema nicht besonders wichtig, passiert ist daraufhin kaum etwas. Auch das illustriert, warum ihr aktuelles Entsetzen für viele so inszeniert wirkt. Die Ministerin hätte hier mit einer kleinen Maßnahme Jahre zuvor ein klares und unmissverständliches Zeichen an alle in der Bundeswehr senden können. Ihren richtigen Worten, dass die Wehrmacht nicht traditionsstiftend für die Bundeswehr ist, muss sie nun konsequente Taten folgen lassen. Mehr dazu auch in der taz.

<- Zurück zu: Presse