Willkommen

 

Herzlich willkommen auf meiner Webseite!

Auf diesen Seiten informiere ich über meine Arbeit als Sprecherin für Sicherheitspolitik und Abrüstung sowie Obfrau im Verteidigungsausschuss der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. Sie finden hier Informationen zu meiner Politik in meinem Wahlkreis Ravensburg und im Bundestag.

Ich lade Sie herzlich ein, mehr über meine Positionen zu erfahren. Über Feedback und Fragen freue ich mich sehr.

Ihre

   
   

Aktuelles

  • 22.02.2017

    von der Leyens leere Personalversprechen

    Die übereifrige Ankündigungsministerin verspricht schon wieder die nächste Personalaufstockung für die Bundeswehr, obwohl sie ihr...mehr
  • 21.02.2017

    Im Interview zu Pfullendorf

    Im Interview mit der Südwest Presse spreche ich über die Hintergründe zu den Vorfällen in Pfullendorf und das Krisenmanagement der...mehr
  • 21.02.2017

    Newsletter 1/2017

    Die vergangenen zwei Monate war schon viel los, mein Newsletter dementsprechend gut gefüllt. Ein besonders schönes Highlight war für mich...mehr
  • 21.02.2017

    Sicherheitspolitische Zusammenarbeit in Europa

    Wer meint, dass höhere Verteidigungsausgaben ein Allheilmittel für die vielen schwierigen Krisen unserer Zeit sind, irrt gewaltig und...mehr
   
   

Aktuelles

  • 17.02.2017

    Falsches Signal: Bundesregierung will nicht an UN-Verhandlungen über Atomwaffenverbot teilnehmen

    Zum Boykott der Verhandlungen über ein Atomwaffenverbot durch die deutsche Bundesregierung erklärt Agnieszka Brugger, Sprecherin für Sicherheitspolitik und Abrüstung:Die Bundesregierung verspielt durch die Blockadehaltung ihre abrüstungspolitische Glaubwürdigkeit. Der Beschluss von über hundert Staaten...mehr
  • 12.12.2016

    GKKE-Rüstungsexportbericht 2016: Armutszeugnis für die Bundesregierung

    Zum Rüstungsexportbericht 2016 der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung (GKKE) erklärt Agnieszka Brugger, Sprecherin für Sicherheitspolitik und Abrüstung:Der GKKE-Rüstungsexportbericht stellt der Bundesregierung ein friedenspolitisches Armutszeugnis aus. Union und SPD sind verantwortlich für...mehr
   
  
  
   
Facebookbox einblenden