Agnieszka Brugger agnieszka-brugger.de

Im Wahlkreis

Brief an die Erstwählerinnen und Erstwähler: Du hast die Wahl!

Liebe Erstwählerin, lieber Erstwähler,

am 24. September ist Bundestagswahl. Deine erste Bundestagswahl. Das ist eine coole Sache, denn mit Deiner Stimme hast Du die Chance, wirklich etwas zu verändern! Du hast in der Hand, wer in den nächsten vier Jahren im Parlament die Entscheidungen trifft und wie die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Es geht um Deine Anliegen. Dein Leben. Deine Zukunft.

Vielleicht haben wir uns in den letzten Jahren getroffen, bei einer Klassenreise in Berlin oder einem meiner Schulbesuche hier in Oberschwaben und im Allgäu. Falls Du mich nicht kennst: Ich bin Agnieszka Brugger und sitze seit 2009 für die Grünen und Deinen Wahlkreis im Bundestag. Damals wurde ich mit 24 Jahren als jüngste Frau in das Parlament gewählt. Der Altersdurchschnitt dort beträgt rund 50 Jahre.

Viele jungen Menschen sagen mir, dass Sie sich von Politiker*innen nicht immer ernst genommen fühlen und sich mehr Gehör in der Politik für ihre Fragen, Probleme und Ideen wünschen. Nutze also die Gelegenheit, Deinen Anliegen Gehör zu verschaffen. Deshalb wende ich mich heute mit einer ganz großen Bitte direkt an Dich persönlich: Bitte geh am 24. September wählen! Schau Dir die Parteien, ihre Programme und uns Kandidat*innen hier vor Ort an und entscheide selbst, wer am besten zu Dir und Deinen Überzeugungen passt. 

Es gibt ja so manche, die sagen, dass es sich nicht lohnt und dass Deine Stimme eh nicht wirklich zählt. Mit einem Beispiel, das mich sehr traurig gemacht hat, möchte ich Dir erklären, dass das völliger Unsinn ist. Vielleicht hast Du mitbekommen, was beim Brexit passiert ist. In Großbritannien durften letztes Jahr die Bürgerinnen und Bürger selbst wählen, ob ihr Land in der Europäischen Union bleiben soll. Bei den jungen Menschen gab es eine klare Mehrheit dafür. Die Entscheidung ist aber leider anders und vor allem ganz knapp ausgegangen. Viele junge Leute sind dort nicht zur Abstimmung gegangen. Ein paar Stimmen mehr hätten aber den Unterschied gemacht. Also lass Dir bitte nicht von irgendwelchen Leuten erzählen, dass Du nichts beeinflussen kannst!

Es geht bei der Bundestagswahl darum, in was für einem Land, in was für einer Gesellschaft, in was für einer Stadt Du leben willst: Wirst Du den nächsten Generationen einen intakten Planeten hinterlassen? Wirst Du auch in einigen Jahren noch problemlos durch Europa reisen können? Wirst Du eine bezahlbare Wohnung finden? Wirst Du Dich online und auf der Straße frei bewegen können, ohne überwacht zu werden? Wirst Du in einer Gesellschaft leben, die Menschen auf der Flucht hilft, statt Hass und Hetze nachzugeben?

Wirst Du auch auf dem Land einfach von A nach B kommen? Und in der Stadt leben, ohne von der verschmutzten Luft krank zu werden? Wirst Du an Deiner Uni oder Ausbildungsstätte gute Bildung erhalten? Wirst Du Dir Dein Essen schmecken lassen können, ohne Gift und Tierquälerei? Und wirst Du den Beruf erlernen können, auf den Du Lust hast, unabhängig vom Geldbeutel Deiner Eltern?

Diese Liste ließe sich natürlich endlos fortsetzen. Wir Grüne setzen uns dafür ein, dass Du diese Fragen mit JA beantworten kannst – heute, morgen und auch in zehn Jahren noch. Wir haben viele Ideen für Klimaschutz, Gerechtigkeit und Frieden. Schau doch mal vorbei auf www.agnieszka-brugger.de, www.gruene.de oder besuch uns auf Twitter, Instagram oder Facebook. Ich freue mich, wenn Du mir Deine Fragen, Wünsche und Ideen schickst.

Bei der Bundestagswahl am 24. September hast Du übrigens zwei Stimmen. Mit der Erststimme wählst Du die Person, von der Du möchtest, dass sie aus dem Wahlkreis Ravensburg direkt in den Bundestag einzieht. Mit der Zweitstimme entscheidest Du über die künftigen Kräfteverhältnisse im Bundestag.

Mich ärgert, wenn manche über „die“ jüngere Generation schimpfen und behaupten, dass sie unpolitisch sei. In vielen Gesprächen der letzten Jahre habe ich das Gegenteil erlebt. Die Diskussionen mit Euch jungen Menschen gehören für mich zu meinen schönsten und spannendsten Terminen, bei denen ich extrem viel für meine politische Arbeit mitgenommen und von Euch gelernt habe.

Also lass Dir von niemandem erzählen, Du könntest nichts verändern. Deine Stimme zählt. Mach was draus! 

Deine

Agnieszka

 

PS: Wenn Du am 24. September im Urlaub bist, arbeiten musst oder nach dem Feiern den ganzen Tag eher chillen möchtest, ist das natürlich auch kein Problem. Dann wähl doch einfach vorher per Briefwahl. Alle Infos dazu findest Du auf www.gruene.de/briefwahl.

 

Hier gibt es den Brief an die Erstwählerinnen und Erstwähler als PDF zum herunterladen. 

<- Zurück zu: Im Wahlkreis