Agnieszka Brugger agnieszka-brugger.de

Nachrichten

Mit Margit Stumpp im KV Heidenheim

Was für ein schöner Termin bei meiner Kollegin Margit Stumpp, zuerst in Aalen in kleiner Runde mit engagierten Menschen rund um die Themen Frieden und Klimaschutz und anschließend bei der öffentlichen Abendveranstaltung in Königsbronn von den Grünen in Heidenheim inklusive der tollen Grünen Jugend Heidenheim - Was für eine traumhafte Location das im „Kulturverein Feilenschleiferei“ mit dem historischen Wasserrad war und wie lieb das unsere ebenso wunderbarer Kollege aus dem Landtag und Bäcker Martin Grath mit dabei war und wie immer mit lecker Brot dabei.

Es waren die Fragen von Sicherheit und Frieden, der Einsatz für Rüstungskontrolle und zivile Konfliktlösungen, ein Ende verantwortungsloser Rüstungsexporte, feministische Außenpolitik und Rüstungsskandalen, die ernsthaft und leidenschaftlich diskutiert worden sind.

Außenpolitik findet nicht nur irgendwo auf der Weltbühne, nicht nur in den Hauptstädten statt. Gerade diese schwierigen Fragen müssen vor Ort diskutiert werden. Ich nehme aus diesen Runden immer sehr viel mit. Und am Ende wären so viele Errungenschaften vom Pariser Klimaschutzabkommen über den Atomwaffenverbotsvertrag bis zum Lieferkettengesetz oder den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen ohne viele engagierte Menschen aus der Zivilgesellschaft auf der ganzen Welt nicht möglich gewesen. Ja, die Welt ist in den letzten Jahren rauer und unfriedlicher geworden, die Herausforderungen eher noch größer und die Angriffe auf die Menschenrechte heftiger und doch gibt es so viel Hoffnung. Die gilt es zu halten, zu stärken und diese Kraft in konkrete, bessere Politik zu übersetzen.

Margit ist eine Kollegin, die ich sehr, sehr schätze, für ihre große Gradlinigkeit und ihre Hartnäckigkeit. So beeindruckend, wie sie sich überall einsetzt vor Ort, ob bei der Restaurierung des Wasserrads, in der Arbeit mit Geflüchteten oder bei den Friedensgesprächen. Ebenso im Bundestag, bei Themen wie Bildung, Medien und Digitalisierung oder mit viel Engagement für Menschenrechte und die Pressefreiheit in der Türkei als Prozessbeobachterin. Ich empfinde das als großes Privileg, bei Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion mit so tollen Menschen zusammenzuarbeiten zu dürfen

<- Zurück zu: Nachrichten