Agnieszka Brugger agnieszka-brugger.de

Im Wahlkreis

Kreismitgliederversammlung in Ravensburg

Grüne treten erstmals mit eigener Liste bei Kommunalwahl in Horgenzell und Baindt an

Je näher die Kommunalwahl am 26. Mai rückt, desto schneller wächst der Kreisverband Ravensburg der Grünen. Die Partei verzeichnet nicht nur auf Bundes- und Landesebene nie dagewesene Mitgliederzuwächse. Auch immer mehr Menschen in Oberschwaben machen mit. Der Kreisverband hat im ersten Quartal dieses Jahres die Zahl von 200 Mitgliedern überschritten, allein 15 Mitglieder wurden bei der jüngsten Kreismitgliederversammlung neu begrüßt. Die Grünen treten in mehr Gemeinden als bisher zu den Kommunalwahlen an: in Weingarten, wo bisher eine Liste aus Grünen und Unabhängigen im Gemeinderat sitzt, tritt nun eine rein grüne Parteiliste an. In Horgenzell und in Baindt treten die Grünen erstmals mit einer Liste an. Grüne Listen kandidieren wie bisher in Ravensburg und für den Ravensburger Kreistag. Grün-nahe Listen sind es in Baienfurt, Wilhelmsdorf und Aulendorf. Insgesamt rechnen die Grünen mit deutlich mehr Sitzen in den Gemeinderäten als bei der Kommunalwahl 2014.

 

Woher kommt der Optimismus? Wie die amtierenden Kreisvorstände Carmen Kremer und Christof Schrade sagten, könne man auf eine Reihe außerordentlich erfolgreicher öffentlicher Veranstaltungen im ersten Quartal dieses Jahres zurückblicken. Das Interesse an grüner Politik sei spürbar gewachsen. Das habe sich beispielsweise gezeigt bei verschiedenen Veranstaltungen mit den beiden Abgeordneten des Wahlkreises, der Bundestagsabgeordneten und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Agnieszka Brugger und dem Landtagsabgeordneten und Minister für Soziales und Integration Manne Lucha. „Wir sind unseren Wahlkreisabgeordneten sehr dankbar, dass sie so engagiert Basisarbeit machen und vor Ort präsent sind“, so die Kreisvorstände: „Die beiden sind unsere Zugpferde und sorgen für volle Häuser, wo auch immer sie auftreten“. Aber auch prominente Grüne auf Landes- und Bundesebene kommen gerne nach Ravensburg. Sowohl der Landesvorsitzende Oliver Hildenbrand als auch die Bundesvorsitzende Annalena Baerbock diskutierten mit der Basis das neue Grundsatzprogramm.

Im nun beginnenden Wahlkampf geben sich Landes- und Bundespolitiker sozusagen die Klinke in die Hand. Unter anderem kommen der Vorsitzende der Europäischen Grünen und Europaabgeordnete Reinhard Bütikofer, seine Fraktionskollegin, die Leutkircher Europaabgeordnete Maria Heubuch, die Bundestagsabgeordneten Chris Kühn, Franziska Brantner und Harald Ebner, oder auch die bildungspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion Sandra Boser.

Der grüne Optimismus zeigt sich aber auch im Engagement der Basis. Viele Mitglieder wollen beim Wahlkampf in ihrem Ort mitmachen, wie bei der jüngsten Kreismitgliederversammlung deutlich wurde.

Allein im ersten Quartal des Jahres sind 15 neue Mitglieder zum Kreisverband Ravensburg der Grünen gestoßen.

<- Zurück zu: Im Wahlkreis