Agnieszka Brugger agnieszka-brugger.de

Aktuelles

Gespräch zu den Sondierungen mit ntv: Die Möglichkeiten der Ampel sind groß

Nie ist der Möglichkeitsraum von Politik so groß wie während Sondierungen und Koalistionsverhandlungen. Diese wertvollen Chancen müssen wir drei Parteien jetzt nutzen. Es ist richtig, dass wir bei den Sondierungen zügig vorankommen und keine Zeit verlieren wollen. Kreative Lösungen und neue Antworten brauchen allerdings auch Freiraum und die Grundlage für die nächsten Jahre, sie muss stabil und sorgfältig sein. Aber nicht nur um den Zeitplan der Sondierungen ging es heute Morgen live bei Frühstart von ntv. 

Wir haben auch auf die großen Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik geschaut. Es fällt mir gar nicht so einfach, nicht zu viel zu sagen und leidenschaftlich und pointiert in die Debatte einzusteigen. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass die Wertschätzung und Vertraulichkeit nur gedeihen kann, wenn Inhalte nicht live im Fernsehen verhandelt werden. Zugleich ist es kein Geheimnis, dass ein Ende verantwortungsloser Rüstungsexporte, eine kritische Aufarbeitung des Afghanistan-Einsatzes, um für die Zukunft zu lernen sowie Wertschätzung und eine gute Ausstattung der Soldat*innen wichtige politische Anliegen für mich sind. Dafür habe ich mich die letzten Jahre im Parlament eingesetzt und ich hoffe, dass wir Grüne das nun in Verantwortung umsetzen können.

Den ganzen Beitrag gibt es hier

<- Zurück zu: Aktuelles