Agnieszka Brugger agnieszka-brugger.de

Nachrichten

Web Talk: Die Entwicklung eines Impfstoffes gegen Corona

Vielen Dank für das sehr interessante und hoch relevante Fachgespräch zur Entwicklung eines Impfstoffes gegen COVID-19. Neben meinem wunderbaren Kollegen Danyal Bayaz hatten wir zwei wirklich kluge und gute Gesprächspartner*innen. Vielen Dank an Susan Bergner von der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) und den Unternehmer und Experten im Gesundheitsbereich Daniel Sehrt.

Nur gemeinsam und global können wir das Corona-Virus besiegen. Ob und wann wir mit einem wirksamen Impfstoff rechnen können, kann heute noch niemand sagen – auch wenn es eine Reihe von vielversprechenden Ansätzen gibt. Wir werden nur global und solidarisch aus dieser weltweiten Krise kommen.

Klar ist aber auch, Deutschland, die EU, ja die gesamte Weltgemeinschaft, muss dringend mehr für eine gerechte Verteilung tun. Es darf am Ende nicht sein, dass die Ärmsten und Schwächsten auf der Welt keinen oder nur schwer Zugang zu einem überlebenswichtigen Präparat haben. Die Ankündigungen dürfen nicht nur leere Worthülsen bleiben, sondern es ist eine politische Aufgabe, eine faire und gerechte Verteilung sicherzustellen. Dafür braucht es klare und vor allem verbindliche Regeln, dafür müssen Organisationen wie die Weltgesundheitsorganisation gestärkt und ihre Empfehlungen umgesetzt werden. Aber auch die Kooperation mit dem globalen Süden muss ausgebaut werden – auf einer gemeinschaftlichen Basis und nicht in einer Mentalität von oben herab.

Bei der Frage nach der Entwicklung und Produktion müssen wir einen echten Wissenstransfer gewährleisten und Länder im globalen Süden in die Produktion miteinbeziehen. Das ist nicht nur fair und gerecht, sondern auch am klügsten. Denn diese schwere Krise und ihre krassen Folgen bekämpfen wir gemeinsam am effektivsten. Dafür braucht es mehr Zusammenarbeit und echte globale Solidarität.

Langfristig müssen wir uns aber auch darum kümmern, dass das Recht auf Gesundheit nicht nur eine Worthülse bleibt, nationale Gesundheitssysteme gestärkt werden und das Thema Gesundheit auf internationalen Konferenzen und im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen zukünftig kein Nischenthema mehr ist. Gesundheit ist ein Menschenrecht und ein globales Allgemeingut.

<- Zurück zu: Nachrichten