Agnieszka Brugger agnieszka-brugger.de

Presse

Auf diesen Seiten finden Sie eine Auswahl meiner Pressemitteilungen, Interviews und weiterer Medienberichte über mich.

Für Presseanfragen steht Ihnen mein Team zu den üblichen Geschäftszeiten zur Verfügung.

Kontakt für bundespolitische Fragen:

Frau Lisa Mader unter 030-227-71570.

Kontakt für Fragen zu meinem Wahlkreis Ravensburg und zu Baden-Württemberg:

0751-359 39 66.

Außerhalb der Geschäftszeiten bitten wir Sie, sich für Pressenanfragen an die Pressestelle der Bundestagsfraktion zu wenden.

  • 01.04.2020

    Grüner Vorschlag für eine Pandemiewirtschaft

    Viele Unternehmerinnen und Unternehmer helfen mit pragmatischen und kreativen Ideen dabei, dass sehr schnell mehr medizinische...mehr
  • 26.03.2020

    Sitzung des Bundestages zur Corona-Krise

    Es ist wichtig, dass auch in einer so außergewöhnlichen Ausnahmezeit unser gewähltes Parlament zusammenkommt, um gemeinsam mit der...mehr

Presseecho aus dem Wahlkreis und aus Baden-Württemberg

  • 13.09.2019

    Glyphosat in Oberschwaben & im Allgäu: Deutsche Bahn muss Einsatz schnell und vollständig beenden!

    Meine Nachfrage zeigt: Die Deutsche Bahn setzt auf Strecken und Bahnhöfen bei uns in Oberschwaben und im Allgäu Glyphosat ein....mehr
  • 30.07.2019

    Besuch im Hospiz St. Ursula in Leutkirch

    Auf meiner Sommertour habe ich das neueröffnete Hospiz in Leutkirch besucht und war tief beeindruckt von der Arbeit. Die Schwäbische...mehr

 


Aktuelle Pressemitteilungen

  • 06.05.2020

    Große Sorge um die Entwicklung in der Sahelzone: Mali-Mandate werfen kritische Fragen auf

    Zu den heute im Kabinett vorgelegten Mandaten EUTM Mali und MINUSMA Mali erklärt Agnieszka Brugger, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Mitglied im Verteidigungsausschuss:Leider verschlechtert sich die Sicherheitslage in Mali und der Sahelregion, der Friedensprozess wird weiter verschleppt und die Bilanz der...mehr
  • 08.04.2020

    Entwicklungsminister der EU müssen konkrete Hilfen gegen Corona-Pandemie beschließen

    Entwicklungsminister Müller hat in den vergangenen Tagen fleißig Gastbeiträge geschrieben, aber muss den richtigen Worten nun auch Taten...mehr