Agnieszka Brugger agnieszka-brugger.de

Presse

Auf diesen Seiten finden Sie eine Auswahl meiner Pressemitteilungen, Interviews und weiterer Medienberichte über mich.

Für Presseanfragen steht Ihnen mein Team zu den üblichen Geschäftszeiten zur Verfügung.

Kontakt für bundespolitische Fragen:

Frau Lisa Mader unter 030-227-71570.

Kontakt für Fragen zu meinem Wahlkreis Ravensburg und zu Baden-Württemberg:

0751-359 39 66.

Außerhalb der Geschäftszeiten bitten wir Sie, sich für Pressenanfragen an die Pressestelle der Bundestagsfraktion zu wenden.

  • 19.04.2021

    SWR Aktuell: Ravensburger Bundestagsabgeordnete "hochglücklich" über Kanzlerkandidatin Baerbock

    Ich bin nicht nur zufrieden, sondern hochglücklich über die Entscheidung für Annalena Baerbock als unsere grüne Kanzlerkandidatin. Sie...mehr
  • 07.04.2021

    SWR-2-Interview zum "Freiwilligen Wehrdienst im Heimatschutz"

    Im SWR-Interview habe ich deutlich gemacht, dass der Heimatschutz-Dienst der Bundeswehr vor allem eine große PR-Aktion ist. "Agnieszka...mehr

Presseecho aus dem Wahlkreis und aus Baden-Württemberg

  • 29.06.2020

    SWR Aktuell zum grünen Grundsatzprogramm

    Ob Corona-Pandemie, Klimakrise oder Fragen von Frieden & Sicherheit – die enormen Herausforderungen unserer Zeit verlangen nach...mehr
  • 17.06.2020

    Trumps Drohung mit Truppenabzug - Interview mit der Schwäbischen Zeitung

    Mit Sicherheitspolitik hat auch der neue Affront von Donald Trump absolut nichts zu tun. Statt rachsüchtiger Drohungen bräuchte es endlich...mehr

 


Aktuelle Pressemitteilungen

  • 28.05.2021

    Vereinbarung mit Namibia: Ein wichtiger erster Schritt auf dem weiten Weg zur Aufarbeitung der Kolonialzeit

    Zur Einigung auf eine politische Erklärung zwischen Namibia und Deutschland erklären Agnieszka Brugger, Stellvertretende...mehr
  • 19.08.2020

    Putsch in Mali: Bundesregierung muss sich für politischen Prozess in ziviler Hand einsetzen

    Zu den Entwicklungen in Mali erklären Agnieszka Brugger, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende, und Frithjof Schmidt, Mitglied im...mehr