Agnieszka Brugger agnieszka-brugger.de

Presse

Auf diesen Seiten finden Sie eine Auswahl meiner Pressemitteilungen, Interviews und weiterer Medienberichte über mich.

Für Presseanfragen steht Ihnen mein Team zu den üblichen Geschäftszeiten zur Verfügung.

Kontakt für bundespolitische Fragen:

Frau Lisa Mader unter 030-227-71570.

Kontakt für Fragen zu meinem Wahlkreis Ravensburg und zu Baden-Württemberg:

0751-359 39 66.

Außerhalb der Geschäftszeiten bitten wir Sie, sich für Pressenanfragen an die Pressestelle der Bundestagsfraktion zu wenden.

  • 07.06.2017

    Bundeswirtschaftsministerium sabotiert eigenen Prozess für ein Rüstungsexportgesetz

    Wer strenge Regeln für Rüstungsexporte und ein klares Gesetz will, sollte Grün wählen. Schwarz und Rot haben hier voll versagt. Das...mehr
  • 29.05.2017

    Bundesregierung macht sich lächerlich - Besuch des Nato-Stützpunktes in Konya ist selbstverständlich

    Nachdem Abgeordneten aus dem Verteidigungsausschuss von der Türkei die Reise nach Incirlik untersagt wurde, feiert die Bundesregierung den...mehr

Presseecho aus dem Wahlkreis und aus Baden-Württemberg

  • 17.10.2012

    Bundestagsabgeordnete im Südwesten wollen mehr Transparenz bei den Nebeneinkünften

    Es ist schlicht scheinheilig, wenn die schwarz-gelbe Koalition derzeit vom SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück die Offenlegung seiner...mehr
  • 31.05.2012

    Offener Brief an die Geschäftsführung der Voith GmbH

    Das Versandhaus Walz aus Bald Waldsee in Oberschwaben plant, im Zuge einer Neuaufstellung des Unternehmens bis zu 280 Stellen zu streichen....mehr

 


Aktuelle Pressemitteilungen

  • 20.06.2013

    Aufruf zur nuklearen Abrüstung nun tatkräftig unterstützen

    Anlässlich der Rede von US-Präsident Barack Obama am Brandenburger Tor erklärt Agnieszka Brugger, Sprecherin für Abrüstungspolitik:...mehr
  • 05.06.2013

    „Entgegen anderslautender Bekundungen in der Region ist klar geworden: die CDU ist Fracking-Partei."

    Agnieszka Brugger, MdB, und Manne Lucha, MdL: „Entgegen anderslautender Bekundungen in der Region ist klar geworden: die CDU ist...mehr