Agnieszka Brugger agnieszka-brugger.de

Im Wahlkreis

Besuch von Winfried Hermann in Vogt

Was eine Ehre! Der wunderbare Winfried Hermann zu Gast in unserem grünen Bundestagswahlkampf. In Vogt beim Bio Adler (Besuch kann ich aus so vielen Gründen empfehlen) sind wir endlich mal wieder in so einem richtig politischen Format miteinander ins Gespräch gekommen. Darüber wie nachhaltige Mobilität im ländlichen Raum funktionieren kann, was das Land tut & was wir auf Bundesebene brauchen, wenn hoffentlich ab Herbst nicht mehr die CSU das Verkehrsministerium besetzt & an die Wand fährt. Besonders gut haben mir die vielen informierten, sachlichen & klaren Fragen aus dem Publikum gefallen - E-Mobilität, Finanzierung von mehr & besserem ÖPNV, Tempolimit, Fahrradwege, Rolle der Unternehmen und so viel mehr. Solche Formate waren seid Beginn der Pandemie eigentlich nicht mehr möglich (es gilt zugleich natürlich strikt 3G bei uns). Und am Ende haben wir auch über die Situation in Afghanistan gesprochen. Davor haben wir uns mit der Busunternehmerin und grünen Kreisrätin Elke Müller über die Herausforderungen für einen guten & klimafreundlichen ÖPNV und mittelständische Busunternehmen ausgetauscht. Danke liebe Elke für deine präzisen Problemanzeigen & klugen Lösungsvorschläge.

Winne & ich kennen uns so viele Jahre, er war seit Jahrzehnten als Landesvorsitzender, Bundestagsabgeordneter & recht als Verkehrsminister immer ein gern gesehener Gast hier bei uns. Ohne ihn wäre unsre Region verkehrstechnisch nie so weit gekommen, ob bei der Elektrofizierung der Südbahn oder beim Radschnellweg Ravensburg-Friedrichshafen - trotzdem gibt es noch viel zu tun. Winne, wir kommen wie immer gern auf dich zu! Danke Forschung offenes Ohr & deinen Einsatz!

Mein erstes richtiges Parteiamt habe ich dafür 2005 im Kreisvorstand in Tübingen übernommen, als er dort unser Bundestagsabgeordneter war und viel von Winne gelernt. Danke lieber Winne, dass du mir auch deine Unterstützung in diesem wichtigen Bundestagswahlkampf wieder schenkst!

Den gesamten Bericht gibt es hier im Wochenblatt.

<- Zurück zu: Im Wahlkreis