Agnieszka Brugger agnieszka-brugger.de

Im Wahlkreis

Auf dem Neujahrsempfang der Grünen Ravensburg

Demokratie - sie braucht Dich.

Jeden und jede von uns. Demokratie ist keine gottgegebene Selbstverständlichkeit. Sie ist ein Geschenk und eine konkrete Verpflichtung. Sie wird schöner und stärker, je mehr wir sie leben und vor Angriffen schützen. In diesen Tagen geht ein Ruck durch Deutschland, so unfassbar viele Menschen machen an so vielen Orten und in so vielen verschiedenen Veranstaltungen deutlich, dass sie ihre Demokratie und unsere moderne, offene Gesellschaft nicht preisgeben an diejenigen, die all das und unseren Zusammenhalt und unser Land vergiften und zerstören wollen. So mühsam und nervig manchmal Prozesse sein mögen, so unzufrieden wir mit Ergebnissen sein mögen. Aber das Gute ist, wenn Dir etwas nicht gefällt oder fehlt, wenn Du eine gute Idee oder eine berechtigte Kritik hast, wenn Du denkst, dass Du alles besser weißt als “die da in Berlin, Brüssel und Stuttgart” : Du kannst einfach mitmachen und bist herzlich eingeladen, solange du andere respektierst, ihre Perspektiven fair behandelst und wirklich eine gute Lösung suchen willst.

Mit viel kämpferischer Klarheit, leidenschaftlicher Liebe und tiefer Verbundenheit für unsere Demokratie, unser Gesellschaft und unser Land fand unser grüner Neujahrsempfang der Grünen Ravensburg am vergangenen Sonntag im Schwörsaal aus, wo Dr. Daniel Rapp, Manne Lucha und ich ein Grußwort und die wunderschöne Festrede ein überaus geschätzten Kollege, lieber Freund und Staatssekretär Christian Kühn, der einen seiner letzten Termine vor seiner Mandatsrückgabe bei uns hatte (dazu demnächst noch mehr), gehalten haben.

Aber das war auch das, was mich vor zwei Tagen bei unserer fünfstündigen Nominierungsveranstaltung zur diesjährigen Kommunalwahl zutiefst berührt hat. Wie viele - gerade und wie selbst sagten erst recht in diesen Zeiten - bereit sind für die Grünen bei der Kommunalwahl anzutreten und einzutreten, auch Nicht-Parteimitglieder. Was eine Vielfalt, was einen Einsatz die Listen ausstrahlen. “Ich dachte gerade in diesen Zeiten muss man mit seinem Namen und seinem Gesicht für die Demokratie und auch eure Partei, die Grünen, einstehen” haben nicht wenige gesagt.
 

<- Zurück zu: Im Wahlkreis