Agnieszka Brugger agnieszka-brugger.de

Abrüstung und Rüstungsexporte

Nuklearwaffen

Der Atomwaffensperrvertrag verpflichtet alle Vertragsstaaten zur vollständigen nuklearen Abrüstung. Diese Vision von Global Zero muss Wirklichkeit werden, denn Sicherheit mit Atomwaffen bleibt immer eine Illusion. Ich mache mich daher dafür stark, dass die gegenwärtige Chance der nuklearen Abrüstung genutzt wird und setze mich für den Abzug der Atomwaffen aus Deutschland und eine atomwaffenfreie Welt ein.

Um die Verbreitung von Atomwaffentechnologie in den Griff zu bekommen, müssen wir auch für einen weltweiten Ausstieg aus der Atomkraft eintreten.

Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Nuklearwaffen

  • 28.10.2016

    Bundesregierung stimmt gegen Verhandlungen über Atomwaffenverbot

    Zur VN-Resolution zum Beginn von Verhandlungen über ein Atomwaffenverbot, die von der Bundesregierung abgelehnt wurde sowie zum Unterstützungsaufruf des Europäischen Parlaments erklärt Agnieszka Brugger, Sprecherin für Sicherheitspolitik und Abrüstung:Der Erste Ausschuss der Generalversammlung der Vereinten Nationen hat für die Aufnahme von Verhandlungen über ein Atomwaffenverbot...mehr
  • 02.04.2016

    Nuclear Security Summit 2016: Wer mehr Sicherheit will, muss abrüsten

    Zu den Ergebnissen des vierten Nuclear Security Summit 2016 erklärt Agnieszka Brugger, Sprecherin für Sicherheitspolitik und...mehr

Initiativen, Positionspapiere und Reden

  • 08.11.2012

    Rede von Agnieszka Brugger zum Abzug der US-Atomwaffen

    Am 8.11.2012 redet Agnieszka Brugger im Deutschen Bundestag zum Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland. Die Bundesregierung muss ihren ...mehr
  • 01.10.2012

    Fachgespräch: Der iranische Atomkonflikt - Strategien für eine diplomatische Lösung

    Am 26. September 2012 veranstaltete die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen ein Fachgespräch zum Thema "Der iranische...mehr
  • 26.06.2012

    Antrag: Konsequent vorangehen für eine atomwaffenfreie Welt

    Derzeit existieren weltweit etwa 19.500 nukleare Sprengköpfe, von denen schätzungsweise 11.500 rund um die Uhr startklar sind und ein...mehr
  • 11.05.2012

    Fragen an die Bundesregierung im Bereich Abrüstung

    Am 09. Mai 2012 hat Agnieszka Brugger, abrüstungspolitische Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion, der Bundesregierung zwei mündliche...mehr
  • 20.07.2011

    Auf dem Weg zu einer Welt ohne Atomkraft! Zu den Themen Proliferation – Uranabbau – Finanzierung

    Das AutorInnenpapier der Grünen Bundestagsabgeordneten Ute Koczy, Agnieszka Malczak und Gerhard Schick thematisiert die gloable Dimension...mehr
  • 20.07.2011

    Aufruf: 66 Jahre Hiroshima/Nagasaki: Atomwaffen aus Deutschland abziehen und weltweit ächten

    Am 6. August jährt sich der Atombombenabwurf auf Hiroshima zum 66. Mal. An diesem Tag werden auch in Deutschland wieder mehrere Dutzend...mehr
  • 31.05.2011

    Brief von Agnieszka Malczak, MdB, und Reinhard Bütikofer, MdEP, an Minister Westerwelle

    In einem Brief fordern Agnieszka Malczak und Reinhard Bütikofer Außenminister Westerwelle auf, dafür Sorge zu tragen, dass Indien...mehr
  • 12.05.2011

    "Das grenzenlose Restrisiko"

    Deutschland sollte andere Staaten dabei unterstützen, aus der Atomenergie auszusteigen, meint die Leserin und Grünen-Politikerin Agnieszka Malczak.Kein Thema hat in den letzten Wochen die öffentliche Debatte und Medienberichterstattung so beherrscht wie die Diskussion um den...mehr
  • 08.04.2011

    Rede zum Jahresabrüstungsbericht 2010

    Abrüstungspolitik funktioniert nur dann, wenn sie umfassend, konsequent und ehrlich ist. Die Abrüstungspolitik der Bundesregierung...mehr
  • 07.04.2011

    Aufnahme Indiens in die Nuclear Suppliers Group verhindern – Keine weitere Erosion des nuklearen Nichtverbreitungsregimes

    Die Nutzung der Atomkraft ist weltweit mit unverantwortlichen Risiken verbunden. Weder sind katastrophale Unfälle wie aktuell in Fukushima...mehr
Treffer 21 bis 30 von 42